Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Remote and blended learning expansion

An der Universität Vilnius soll im Zuge des (inter)nationalen Projekts „Optimization of the Network of Higher Education Institutions and Improvement of the Quality of Studies by Connecting Šiauliai University to Vilnius University“ unter anderem die Digitalisierung vorangetrieben werden. Im Kontext der digitalen Lehre soll dies durch Fortbildungen zum Thema „Blended Learning“ geschehen, wofür die Universität Vilnius auf Expertise des ZDLL zurückgreift.

Ziel bei diesem Projekt ist die Ausbildung mediendidaktischer Kompetenzen von Lehrenden verschiedenster akademischer Hintergründe. Durch diese Fortbildungen wurden etwa „Blended Learning Consultants“ ausgebildet, die als Multiplikatoren an der litauischen Hochschule fungieren und Kolleg*innen beim didaktisch motivierten Einsatz von Lehr- und Lerntechnologien beraten sollen. Diese Weiterbildungen des Fachbereichs Mediendidaktik wurden vorwiegend in synchronen und asynchronen Online-Trainings durchgeführt. Zusätzlich zu den Online-Phasen fand ein physisches Austauschtreffen in Graz statt, um sich mit Expert*innen vor Ort in Workshops und Diskussionen zu mediengestützten Themen der Hochschullehre auszutauschen.

Basierend auf das erfolgreiche Projekt „Remote and blended learning expansion“ kam es zu einer Fortführung der Kooperation mit zwei weiteren Arbeitspaketen: „Reconstruction of pedagogical study courses, implementing blended learning“ und „Lecturer training“.

Kontakt

Liebiggasse 9, 2. Stock 8010 Graz
Mag. Dr. Michael Kopp Telefon:+43 (0)316 380 - 1062

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.